Sie sind hier:   www.hohlfeld.dePC-FRIEDHOF → Funktionsübersicht

 

Friedhofsverwaltungssoftware PC-FRIEDHOF:  Funktionsübersicht

nächste Seite: Benutzeroberfläche (Screenshots) zurück zu PC-FRIEDHOF

Bedienung
Das Friedhofsverwaltungsprogramm hat eine intuitiv zu bedienende → Benutzeroberfläche.
Es sind keine Schulungen erforderlich, das integrierte Hilfesystem und der Einrichtungsassistent garantieren eine schnelle Einarbeitung. Eine voll funktionsfähige kostenlose Testversion steht zur Erprobung bereit. ( → Download der Testversion )

 
Gespeicherte Daten
Gräber (mit Adressen der Nutzungsberechtigten), Bestattete, Grabtypen, Bestattungsarten, hoheitliche und wirtschaftliche Leistungen, Grabpflegen, Haushaltstellen, Gebührenstufen für die Friedhofsunterhaltungsgebühr, Firmen, Legatkonten, Baumkataster. Es können bis zu 99 Friedhöfe verwaltet werden. Zu jedem Grab können Bilder und Dokumente (Gebührenbescheide, Briefe, Urkunden) digital gespeichert werden.

 
Druckausgaben
Folgende Druckausgaben sind möglich: Grabscheine (Erwerb bzw. Verlängerung des Nutzungsrechtes), Gebührenbescheide (Bestattungen, Friedhofsunter-haltungsgebühr, Verwaltungsgebühr), Rechnungen (z.B. Grabpflege), Mahnungen, selbsterstellte Serienbriefe sowie viele weitere Drucklisten und Auswertungen. Ein komfortabler Report-Generator zur Gestaltung eigener Formulare und Listen bzw. zur Modifikation der mitgelieferten Musterformulare wurde in die Friedhofssoftware integriert. Die Dokumente können gedruckt oder als E-Mail verschickt werden.

 
Friedhofsunterhaltungsgebühr
Die Friedhofsunterhaltungsgebühr (FUG) kann wahlweise für volle Jahre oder taggenau vom Beginn bis zum Ende der Nutzungs-/Ruhezeit erhoben werden. Es sind beliebige Vorauszahlungen möglich die dann als Rücklage verbucht werden.
 

 
Prüfungen
Grabmale: Die jährliche Prüfung / Kontrolle der Standfestigkeit / Standsicherheit der Grabmale wird vom Programm unterstützt (inkl. Anschreiben an Nutzungsberechtigte mit Aufforderung zur Mängelbeseitigung).
Bäume: Das Baumkataster unterstützt Sie bei der Baumkontrolle / Baumprüfung auf dem Friedhof (Überprüfung aller Bäume auf Verkehrssicherheit). Sie können die festgestellten Schäden und erforderlichen bzw. durchgeführten Maßnahmen an den Bäumen dokumentieren und so Ihre Verkehrssicherungspflicht erfüllen.

 
Legate
PC-FRIEDHOF unterstützt Sie bei der Verwaltung von Legaten (Grabpflege-Stiftungen). In die Stiftung wird einmal ein Betrag eingezahlt, durch den die Grab- pflege bis zum Ende der Ruhezeit abgegolten wird. Das Friedhofsprogramm ermöglicht die Verwaltung des Legat-Kapitals, d.h. Abbuchung der jährlichen Grabpflegekosten und Friedhofsunterhaltungs- gebühren, Zubuchung von Zinsen, Abbuchung von Kontoführungsgebühren, Druck von Kontoauszügen.
 
Anwender / Zielgruppe
PC-FRIEDHOF ist für kirchliche und kommunale Friedhofsverwaltungen geeignet, es wird von ca. 450 Anwendern in Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg u. Italien eingesetzt. Das Programm wird sowohl für kleine Friedhöfe (200 Gräber) als auch für große Friedhöfe (über 10.000 Gräber) verwendet. (→ Anwenderliste / Referenzen)

 
Datensicherheit
Die Friedhofsverwaltungssoftware speichert die Daten in verschlüsselten Dateien auf der Festplatte Ihres PC oder Servers (kein Cloud-Computing, Sie haben die volle Kontrolle über Ihre Daten). Der Zugang zum Friedhofsprogramm ist mit einem Passwort geschützt. Das integrierte Sicherungsprogramm ermöglicht die Datensicherung auf USB-Stick, externe Festplatten, Netzlaufwerke u.s.w.  Die Daten werden im ZIP-Format gesichert.

 
Lageplan
Der digitale Lageplan ermöglicht eine zeichnerische Darstellung des Friedhofs und eine Verknüpfung dieser Zeichnung mit den gespeicherten Daten für Gräber und Bestattete. Es werden Gräber und Bäume (Baumkataster) eingezeichnet und mit dem Dateisystem der Friedhofsverwaltungsoftware verbunden. Die vorhandenen Lagepläne werden als Hintergrund in den digitalen Lageplan integriert.
( → Details zum digitalen Lageplan )
( → Schulungsfilm zum digitalen Lageplan )


 
Grabpflege
PC-FRIEDHOF kann für jedes Grab Pflegeleistungen speichern, die zweimal im Jahr in Rechnung gestellt werden (Dauergrabpflegen: Frühjahrsrechnung und Herbstrechnung). Auch Bestelllisten und Arbeitslisten (Pflanzlisten) können aus den gespeicherten Daten generiert werden.

 
Zahlungen
Zahlungseingänge können auf bis zu 100 Haushalt-stellen gebucht und anschließend ausgewertet werden. Es können SEPA-XML- und DTAUS-Dateien für den automatischen Lastschrifteneinzug erstellt werden. Damit werden Friedhofsunterhal- tungsgebühren und Grabpflegerechnungen per Lastschrift eingezogen, wenn der Grabstelleninhaber seine Einwilligung erteilt und die entspr. Bankverbindung im Programm PC-FRIEDHOF gespeichert ist. Bei Vorauszahlungen werden Rücklagenbuchungen erstellt.
 

 
Systemanforderungen / Preise
Systemvoraussetzungen:
PC, Notebook oder Tablett mit Windows XP, Vista, Windows 7, Windows 8 oder Windows 10.
Das Friedhofsverwaltungsprogramm ist netzwerkfähig, es kann im LAN von mehreren Arbeitsplätzen gleichzeitig auf die Friedhofsdaten zugegriffen werden.
Preise:
ab 250,00 €; Softwarepflege pro Monat 1,5%; alle Preise zzgl. gesetzl. MWSt. ( → Preisinformationen )

 

 


nächste Seite: Benutzeroberfläche (Screenshots) zurück zu PC-FRIEDHOF

Navigation

[ Startseite ]    [ Impressum ]    [ Firmenprofil ]    [ Hardware ]    [ Online-Shop ]    [ PC-FRIEDHOF ]
[ Links1 (Region) ]    [ Links2 (PC) ]   [ News ]    [ Suchmaschinen ]    [ Fernwartung ]    [ Sitemap ]

Sie sind hier:   www.hohlfeld.dePC-FRIEDHOF → Funktionsübersicht